Wagen: 0 items

Der Wagen ist leer

Zum Laden gehen
Zwischensumme:

0,00

Auflösungs-Meditation Ego-Taucheranzug

Auflösung-Meditation Ego-Taucheranzug

 

Auflösung alter Ego-Strukturen, die sich auf nicht mehr
dienlichen Emotionen und Schmerzen aufgebaut haben.

Beispiel: Traurigkeit

Ascension Taucheranzug - underwater-378216_1920

Wenn du magst, unterstütze dich zusätzlich durch ein dich
umgebendes lichtvolles und dich tragendes Energiefeld, wie z.B. unten 
beschrieben.
Beginne mit der LichtKristall-
Erdung.

 

Atme nun noch ein paar Mal tief ein und aus.
Erlaube dir, dass sich alle Anspannungen und Stress lösen dürfen.
Spüre noch einmal bewusst, wie du auf dem Stuhl oder dem Boden sitzt.
Sei dir dankbar, jetzt die Zeit und den Mut gefunden zu haben,
alte „Ego-
Taucheranzüge“ nicht mehr dienlicher Emotionen und Schmerzen zu erlösen
und sei in Freude auf das Neue, was kommt.


Sprich nun das Wort: Traurigkeit.
Spüre, wo du es am oder im Körper fühlst.

Nimm sie von dort ganz liebevoll in deine Hände.
Bedanke dich bei der Traurigkeit, dass sie sich dir gezeigt hat,
dir immer gedient hat
und lege sie in eine goldene Truhe, die gerade in den Raum geschwebt ist.

 

Manchmal kann es sein, das du das Gefühl hast, nur aus z.B. Traurigkeit zu bestehen, wie in einem Taucheranzug aus Traurigkeit zu stecken.
Dann steige bewusst aus diesem „Taucheranzug der Traurigkeit“ aus. 

Das ist wichtig für dein Unterbewusstsein.
Nimm den „Taucheranzug der Traurigkeit“  liebevoll in deine Arme
und bedanke dich auch bei ihm,
dass er immer für dich da war und sage ihm, dass er jetzt ins Licht gehen darf.
Lege ihn liebevoll in die goldene Truhe


Spüre dann noch einmal nach, ob du jetzt noch irgendwo bei dir Traurigkeit spürst, wenn du das Wort aussprichst.


Wenn ja, nehme diesen Anteil Traurigkeit liebevoll aus dem Bereich heraus,
wo du ihn spürst, halte diesen Anteil in deinen Händen, drücke ihn dann an dein Herz
und sage auch diesem Anteil, danke, dass auch du immer für mich da warst.
Auch du darfst jetzt ins Licht gehen.


Lege dann diesen Anteil ebenfalls liebevoll in die goldene Truhe.
Und fühle noch einmal, ob du irgendwo noch einen Anteil bei dir spürst.
Wenn ja, nehme auch diesen Anteil Traurigkeit liebevoll aus dem Bereich heraus,
halte ihn in deinen Händen, drücke ihn an dein Herz und sage auch ihm, danke,
dass auch du immer für mich da warst und auch du darfst jetzt ins Licht gehen.


Lege dann auch diesen Anteil liebevoll in die goldene Truhe.
Wiederhole diesen Ablauf so lange, bis du mit dem Wort Traurigkeit nicht mehr in Resonanz gehst.
Es sich für dich vollkommen neutral anfühlt.


Stelle dir dann vor, wie du vor der goldenen Truhe stehst, um sie dann in großer Dankbarkeit und Liebe ins Licht zu schicken.

 

 

Du kannst diese Auflösungs-Meditation für alle nachfolgenden Emotionen genauso praktizieren. Einsamkeit, Wut, Verzweiflung, Scham, Hilflosigkeit, Ohnmacht, Schuld, Selbstmitleid, Verletzlichkeit, Eifersucht, Neid, Ungeduld, Existenzängste, Angst vor der wahren Liebe, Angst vor wahrer Gesundheit, vor deinen Fähigkeiten.

Wenn du nach einiger Zeit das Gefühl hast, dass im Außen mit der Person weiterhin noch Spannungen oder Konflikte bestehen, wiederhole diese Ablösung einige Male. Hier kann es auch hilfreich sein, dir Unterstützung in Form einer erfahrenen persönlichen Begleitung zu suchen.

Einstimmung – Raum-Atmosphäre

Eine entspannte Umgebung kann dir auf deiner Reise voller Wunder sehr hilfreich sein. dich fallen zu lassen.Suche dir hierfür einen ruhigen Platz in deiner Wohnung oder auch in der Natur.  Wenn du magst, unterstütze dich zusätzlich durch ein dich umgebendes lichtvolles und dich tragendes Energiefeld. Dieses kann bestehen aus:

  • Calming XL im Set klar oder gold
  • dem kosmischen Heilkreis aus allen 27 Schöpfungsrädern
  • einem Kreis aus den Lights
  • oder den LichtKristall-Pyramiden

Spüre in dich hinein und mache das, was für dich stimmig ist. Auch kannst du gerne noch eine Kerze aufstellen. Die 4 Calmings XL stelle dabei so um dich oder um den Stuhl herum, dass die lange Seite zu dir zeigt. Gehe zu Beginn in das Bewusstsein, dass die Calmings, die Lights, die Schöpfungsräder, oder die Pyramiden ein Feld öffnen, das es dir ermöglicht, leichter tiefsitzende Prozesse in die Erlösung zu bringen.

Zum Schluss: Wenn du die 4 Calmings genutzt hast, drehe sie nun alle vier so um, dass die schräge Seite zu dir zeigt. Genieße noch für 3-5 Minuten, mit geschlossenen Augen, die hohe Energie, die sich in diesem neuen energetischen Feld aufbaut, dich stärkt und deine Schwingungsfrequenz noch einmal erhöht.  Solltest du dir ein unterstützendes energetisches Feld aus dem kosmischen Heil-Kreis, den Lights oder den Pyramiden aufgebaut haben, verbleibe auch hier noch 3-5 Minuten, um ihre heilsame Energie zu integrieren.

In Licht und Liebe

Jutta Pangratz

Nat. Manager Ascension Deutschland und Heilpraktikerin in eigener Praxis.
Ganzheitliche Schmerztherapie, Familien-, Ahnen-, Karma- Aufstellungs-/Auflösungsarbeit, Trauma-Transformation-Coach, Aura-Chirurgie n. G. Klügel, energetische Hausreinigung.

Gerne begleite ich dich ein Stück auf deinem Weg der Heilung – auch telefonisch. Vereinbare einfach einen Termin unter: Tel: +49 (0) 421 70 89 32 74