Wagen: 0 items

Der Wagen ist leer

Zum Laden gehen
Zwischensumme:

0,00

Lichtkörper-Prozess – Aufstiegs-Prozess

Ascension-Lichtkörper-Symptome

Lichtkörper-Prozess –

Aufstiegs-Prozess

 

Was bedeuten: „Aufstiegs-Prozess“ – „Lichtkörper-Prozess“ –
„Dimensionen“ – Aufstiegssymptome

Um die gegenwärtige Situation zu beschreiben, in der wir Menschen, Tiere und die Erde sich befinden, werden unterschiedliche Begriffe angewendet, die für einige verwirrend sein können. Am einfachsten zu beschreiben ist diese gegenwärtige Situation mit dem Begriff „Aufstiegs-Prozess“, der wiederum verschiedene andere „Prozesse“ beinhaltet.

Aufstiegs-Prozess

Unter dem „Aufstiegs-Prozess“ versteht man einerseits die Frequenzerhöhung der Körper mit zunehmender Spiritualisierung und andererseits unseren Aufstieg in die 5. Dimension/ Bewusstseinssphäre. Der „Aufstiegs-Prozess“ geht einher mit der Ausbildung unserer Herzensqualitäten, auch als die 12 -göttlichen-Strahlen bezeichnet. (Siehe hierzu die Informationen über die 12 Lights von Ascension).

LichtKörper-Prozess

Der Begriff „Lichtkörper-Prozess“ beinhaltet die physisch – ätherischen Prozesse. Auch er erfordert eine tief gehende Klärung und Transformation unseres Bewusstseins. Hierzu gehören auch und unsere feinstofflichen Energiekörpern innerhalb unserer Aura, unsere Chakren und Energiezentren. Ebenso wie unser physischer Körpers bis tief in die DNA-Ebene, so dass wir über die bisherigen Begrenzungen hinauswachsen  und unser Bewusstsein zu unserem ursprünglichen multidimensionalen Bewusstsein/ Potenzial immer weiter ausdehnen können. Es kommt zu einer Veränderung der menschlichen DNA durch eine Reaktivierung der göttlichen Blaupause. Unsere derzeitige 2-Stränge-DNA wird schrittweise in unsere ursprüngliche 12-Stränge-DNA hoch transformiert. Unser Körper verliert mehr und mehr an seiner Verdichtung. Er wird lichter. Es ist auch das erste Mal, dass unser Körper mit durch einen Bewusstseinssprung geht, den Sprung in eine höhere Dimension macht. Die „Geistige Welt“ sagt hierzu, dass es diesen Vorgang in der gesamten Menschheitsgeschichte noch nie gegeben hat. So verfolgen unsere Lichtgeschwister auch ganz aufgeregt dieses große Experiment. Je lichter ein Körper ist, desto weniger wird er in sich Krankheiten, Unwohlsein und Alter manifestieren können.

Ascension-Lichtkörper 1

Dimensionen –  Bewusstseinsebenen – Bewusstseinssphären – Schwingungsebenen – Schöpferebenen

Dimensionen werden auch als Schöpfungsebenen, Bewusstseinssphären oder Bewusstseinsebenen bezeichnet, die sich durch ihre Schwingungsfrequenzen unterscheiden. Je höher eine Dimension schwingt desto lichter ist sie selbst wie auch ihre „Bewohner“. Unser derzeitiger Aufstieg in die 5.Dimension/ Bewusstseinssphäre ist ein Aufstieg in eine Schwingungsebene in der keine Dualität mehr gelebt bzw. benötigt wird, um zu erkennen und daraus zu wachsen. „Gelebte Aspekte und Emotionen“ wie z.B.: Ängste, Zweifel, Manipulationen, Neid, Eifersucht, Karma, mangelndes Selbstvertrauen, Mangelbewusstsein oder Krankheit sind hier Fremdwörter. Ihre Schwingung ist die pure HerzEnergie und wahrhaftige Liebe (die Liebe, die keine Bedingungen und Erwartungshaltungen mehr kennt), die pure Leichtigkeit und Freude. Der Verstand schwingt auf Herzebene und folgt der Intuition. Telepathie ist etwas ganz Normales im täglichen Ablauf. Auf dem Weg in die 5.Dimension/Bewusstseinssphäre haben wir über die eigene innere Arbeit all die beschriebenen, „gelebten Aspekte und Emotionen“, wie das Lernen über die Dualität in uns geheilt und unser Körper, der Tempel unserer Seele ist, zu einem Lichtkörper mutiert.

Je weiter wir uns entwickeln und die dichten und schweren Energien der 3.Dimension und das Erkennen, Verstehen und Wachsen über die Dualität und Polarität hinter uns lassen, je mehr wir uns verlichten, unser Bewusstsein erweitern, desto bewusster wird uns, wie mühselig und anstrengend es in der 3. Dimension/ Schwingungsebene doch ist/war.

Man kann sich die Dimensionen oder Schöpfungsebenen auch wie ein riesiges Haus vorstellen, das aus unzähligen Stockwerken besteht. Die verschiedenen Stockwerke unterscheiden sich dabei durch ihre Schwingungsfrequenz der Energie, die in dem jeweiligen Stockwerk herrscht. Jedes Stockwerk hat seine eigene Erfahrungswelt und Lernaufgaben. Alle Stockwerke sind über eine Art Lichtkanal miteinander verbunden. Entsprechend der eigenen inneren Arbeit und damit verbunden der eigenen Schwingungsfrequenz-Erhöhung ist es jedem Menschen gegeben in höhere Stockwerke/ Dimensionen aufzusteigen.

Alle 26000 Jahre…

Aufgrund ganz spezieller kosmischer Umstände vollzieht unser Sonnensystem alle 26000 Jahre einen massiven energetischen Anstieg, der mit Umbrüchen und vielen Veränderungen der Erde und der Menschheit einhergeht. Aktuell befinden wir uns in einer Zeitqualität, in der ein gigantischer Quantensprung ins Erwachen, in höhere Dimensionen/Bewusstseinssphären stattfindet. Gleichzeitig geschieht hierbei die Ausbildung unseres eigenen Lichtkörpers, auch als MerKaBa bezeichnet. Dieser Qzuantensprung beinhaltet so manche – auch teilweise – heftige körperliche, emotionale und geistige Aufstiegssymptome und Schmerzen mit sich bringen können. Es ist ein sich Herausschälen aus dem Kokon der Dichte der 3. und 4. Dimension, dabei seinen eigenen Lichtkörper mehr und mehr zu aktivieren und seine Flügel auszubreiten, um sich in der Leichtigkeit des neuen „Mensch-Seins“ und des neuen „Wir-Gefühls“ der 5. Bewusstseinssphäre einzuschwingen. Es ist für uns der Übergang, die Brücke der Transformationen in die 5. Dimension, in das goldene Zeitalter.

Während dieses „Aufstiegs-Prozesses“ einhergehend mit dem Lichtkörper-Prozess erfahren wir Menschen auch grundlegende Veränderungen in unserem emotionalen Verhalten, unseren Denkstrukturen und den eigenen Lebensgewohnheiten. Wir mutieren von einem energetisch dichten Körper zu einem lichten, kristallinen Körper und dieses auf allen Ebenen. Die unterschiedlichen und zum Teil unangenehmen, schmerzhaften „Aufstiegssymptome“ die oftmals damit verbunden sind,  ist die Kommunikation unseres Körpers, uns aufzuzeigen, wo es noch Blockaden und Themen gibt, die ihn daran hindern, höher zu schwingen, kristallin zu werden.

Der jetzige Aufstiegs-Prozess einhergehend mit dem Lichtkörper-Prozess ist heute viel einfacher, da die Erde selbst in einem beschleunigten Prozess der Schwingungserhöhung steht. Ausgelöst durch das intensive Einströmen hoher solarer, galaktischer und kosmischer Energien, welches aufgrund der Abnahme des Magnetfeldes der Erde jetzt so massiv möglich ist, bekommen wir eine enorme Schubkraft im Erlangen des Lichtkörpers, was es uns deutlich leichter macht, dieses noch zu Lebzeiten zu erreichen.

Voraussetzung ist eine bewusste Entscheidung dafür und die konsequente innere Arbeit an uns selbst. Es ist vielleicht noch ein etwas längerer Weg – je nachdem auf welchem Entwicklungstand man sich befindet. Doch es ist eine einmalige Chance, die wir nicht ungenutzt lassen sollten.

Das Magnetfelde der Erde

Das Magnetfeld unserer Erde bildete ein unsichtbares Schutzschild speziell auch vor energiereicher kosmischer Strahlung und dem Sonnenwind, der Partikelstrahlung der Sonne. Diese hochgeladenen Teilchen wurden bislang entlang der Magnetfeld-Linien um unseren Planeten herum gelenkt. Einzig an den Polen bestand die Möglichkeit, manchmal vermehrt einzudringen. Doch in den letzten Jahrzehnten hat das Magnetfeld der Erde rapide abgenommen. Da das Bewusstsein und der menschliche Körper eng mit dem Magnetfeld der Erde verbunden sind, nehmen nun immer mehr Menschen die zum Teil massiven Schwankungen des Magnetfelds im eigenen Energiefeld, am eigenen Körper wahr. Dieses kann zu unterschiedlichsten körperlichen, emotionalen und geistigen Symptomen führen. Gerade auch dann, wenn Sonnenstürme auf die Erde treffen. Auf der anderen Seite, je schwächer das Erdmagnetfeld wird, umso leichter können wir unsere inneren blockierenden, begrenzenden Programmierungen ändern, wie auch Neukalibrierungen durchgeführt und neue Lichtcodes in uns aktiviert werden können.

Die jetzt fast täglich einströmenden M-Flares verstärken massiv den Druck auf alles, damit es sich verändern kann. Da, wo an Altem festgehalten wird, können wir uns vermehrt auf körperliche, emotionale und geistige Aufstiegssymptome einstellen, die auch sehr heftiger Natur sein können.

Die körperliche und spirituelle Weiterentwicklung des Planeten Erde, als auch der Menschen, ist mittlerweile auch von Wissenschaftlern registriert worden. Reindjen Anselmi beschreibt in seinem Buch: Der „LichtKörper“ die zwölf Stufen des „Lichtkörper-Prozesses“ in seinen einzelnen Stufen. Doch dieser Prozess verläuft nicht linear, sondern man arbeitet oftmals an mehreren Stufen gleichzeitig.

Gehirn

Veränderungen während des Aufstiegs- und Lichtkörper-Prozess

Alles versucht sich nun den hohen einströmenden Frequenzen anzupassen: Muskeln, Knochen, Haut, Organe, Drüsen, Nerven, unser Gehirn, unsere Emotionen und vieles mehr. Man kann den Lichtkörper-Prozess mit einem alten Auto, z.B. einer “Ente”, vergleichen, die rundum eine Erneuerung erfährt. Statt normalem Benzin bekommt sie plötzlich “Super”, kurze Zeit später das “Super-Super”, um dann nur noch eine lichte Füllung zu erhalten. Ihre simple Elektronik erfährt ein hochmodernes System, das über viele Grenzen hinaus geht. Da die einfache Modellausführung für diese Erneuerung nicht ausgelegt ist, kann es zu Startschwierigkeiten und anfänglichen Verbindungsproblemen kommen. Die “Ente” muss kompatibel gemacht werden. Sie wird sozusagen zu einer Großbaustelle.

 

Teile unseres Gehirns, die in der Vergangenheit geschlafen haben, werden geweckt und neu verdrahtet, was zu Beginn u.a. zu Vergesslichkeit, Denkstörungen oder Verwirrtheit führen kann. Das Gehirn wird bis zu 100% seiner Nutzungsfähigkeit einnehmen. Derzeit sind es 10-20%.

Die Sinneswahrnehmungen verstärken sich durch Hellfühligkeit, Hellsehen, Hellhören, Hellriechen und Telepathie. Auch werden sich übersinnliche Erfahrungen und neue Gedanken einstellen. Es kommt zu einer erhöhten Lärm- und Lichtempfindlichkeit und zu einer Miss-Empfindlichkeit gegenüber niedrig schwingenden Energien, z.B. dort, wo viele Menschen aufeinandertreffen.

Beziehungen wie auch derzeitige Betätigungsfelder im Berufsleben kommen auf den Prüfstand. Sinnfragen werden gestellt. Man fühlt sich immer mehr zu Gleichgesinnten/ Gleichschwingenden hingezogen.

Höhere Chakren werden aktiviert, Seelenteile integriert. Die innere Stimme, die Intuition, die Sprache unserer Seele nimmt mehr und mehr ihren Raum ein.

Auch die Aura vergrößert sich. Menschen werden auch körperlich durchschnittlich größer und älter als noch vor 100 Jahren.

Der Kontakt zu höher dimensionalen Lichtwesen wird stärker. Alles, was nicht der HerzEnergie entspricht, zerfällt in sich. Die Kommunikation mit anderen Dimensionen wird zu einer Selbstverständlichkeit werden.

MerKaBa  – jeder Mensch hat einen Lichtkörper, die sogenannte Merkaba (Thronwagen), der, wenn er in die Aktivierung geht, auf einer sehr hohen Frequenz schwingt. Innerhalb des jetzigen Aufstiegsprozesses, des kollektiven Erwachens, bildet er sich immer stärker aus. In seiner aktiven Ausrichtung ist er eine energetische Struktur, durch di wir wieder fähig werden, Fähigkeiten und Talente aufleben zu lassen, die mit Wundern gleichgesetzt werden können. Fähigkeiten, die weit über die Vorstellung unseres „begrenzten“ Verstandes hinausgehen, wie z.B. Teleportation, Telekinese, Reisen durch Raum und Zeit, direkte materielle Manifestation, die Beendigung des eigenen Alterungsprozesses und viele weitere großartige Fähigkeiten, die im tiefsten Kern eines jeden Menschen verankert sind. Weitere Infos, wie du deine eigenen MerKaBa, deinen Lichtkörper aktivieren kannst, findest du hier.

Galaktischer Mensch

Veränderung der DNA

Innerhalb des Lichtkörper-Prozesses erfährt die DNA-Codierung eine schrittweise Aktivierung. Alle Informationen des Bauplans unserer Spezies befinden sich in der zellulären DNA unseres Körpers. Es findet sozusagen eine zellulare Neu-Codierung statt. Altes, nicht mehr dienliches, alte Traumata, Gifte, emotionale Verletzungen, etc. kommen an die Oberfläche, um transformiert werden zu können. Vor mehr als 300.000 Jahren bestand unsere DNA aus einer 12-strängigen Doppelhelix, die sich im Laufe der Jahrhunderte und speziell am Ende des “Atlantischen Zeitalters” durch energetische Eingriffe, Inhibitor-Proteine, Implantate oder isolierende Lichthüllen auf eine 2-strängige Doppelhelix reduzierte und uns mehr und mehr in die Dichte der 3.Dimension katapultierte. Wir haben dadurch den Kontakt zu unserer Verbindung mit der Quelle verloren. Doch es ist noch in uns.  Tief in uns, fühlt es sich so an, als wären wir alleine gelassen worden, als wären wir einfach auf diesen Planeten alleine gelassen worden. Wir fühlen uns verloren. Und oft steht die Frage im Raum, was soll ich hier. Für die Medizin hat dieses scheinbar sinnlos in den Zellen gelagerte Material keine Funktion und wird „Junk-DNA“ bezeichnet. Gibt es im göttlichen Plan „Junk“?
Durch die nun massiv einströmenden Energien und Upgrades werden unsere DNA-Stränge nach und nach höher transformiert. Wir erlangen dadurch wieder Zugang, zu Verbindung zu Quelle, zu höheren Fähigkeiten und unsere Zellen und Organe werden schrittweise nach dem Bauplan der neu verfügbaren DNA umgebaut. Das ist ein sehr anstrengender und energieraubender Prozess, der viele Auszeiten mit sich bringt. Um die DNA in ihrer Wiederherstellung zu unterstützen, dürfen Gedanken und Gefühle ebenfalls verändert werden.

Die ständige Gedankenhygiene…..
Unsere Gedanken, Worte und Gefühle sind hier wie unsere Führer, Informations- und Taktgeber. Je nach dem, mit welcher Schwingung wir diese „ausstatten“,

  • aufbauend, indem ich lichtvolle Gedanken, Worte und Gefühle aussende
  • oder abbauend in dem ich  noch wertende, beurteilende, herabwürdigende oder kleinmachende Gedanken und Worte mir selbst oder anderen gegenüber denke oder spreche, bestimme ich mein Tempo in diesem Prozess, wie ich auch entsprechende Botschaften an meinen Körper sende.

Die Kinder der neuen Zeit haben schon mehr aktivierte DNA-Stränge, welche sie so wissend, weitblickend, feinfühlig, verbunden mit der geistigen Welt uvm. macht.

Glaaktischer Mensch

Deine eigene Schwingungsfrequenz erhöhen,

um Altes, nicht mehr Dienliches, alte Traumata, Gifte, emotionale Verletzungen, etc. zu transformieren, hier kann dich folgendes unterstützen: Setze oder lege dich in den großen >Schöpfungs-/ Heilkreis oder in den kleinen Regenerationskreis von Ascension. Auch kannst du die einzelnen Energie-/ Schöpfungsräder für innere emotionale „Durchbrüche“ nutzen. Um generell leichter durch diesen Prozess des Erwachens zu kommen, ist es eine gute Möglichkeit, nachts im > Kreis aller 27 Schöpfungsräder zu schlafen.

 

Gedankenausrichtung – richte deine Gedanken auf das Positive und auf das Gute aus! Gedanken, die dich glücklich machen, insbesondere, wenn du mit negativen Bildern und Gedanken konfrontiert wirst, die auf Angst basieren. Lerne, zu beobachten. Entscheide dich dafür, all das Gute zu erfahren. > das klare und das magenta Light können dir hier eine große Unterstützung sein. Bei Gedanken-Karussells können dich das >hellgelbe Regenerationsrad und das blaue Transformationsrad unterstützen.

Veränderungen bei der Zirbeldrüse, Thymusdrüse, Hirnanhangsdrüse

Unsere bisher stark zurückgebliebenen Drüsen, z.B. die Zirbeldrüse, Hirnanhangsdrüse und die Thymusdrüse, fangen an, feinstofflich zu wachsen. Sie werden zu multidimensionalen Organen, mit vielerlei Funktionen in der Kommunikation mit anderen Dimensionen. Bisherige Vorstellungen von sich selbst und der Welt kommen ins Wanken.

Der Corpus-Calossum – die Brücke zwischen rechter und linker Gehirnhälfte

Corpus Calossum

Zur Erinnerung

Die rechte Gehirnhälfte -Wahrnehmung – kommuniziert mit der linken Seite des Körpers, der weiblichen Seite, wo es sich z.B. um die emotionale, kreative, fühlende, intuitive und musikalische Wahrnehmung und Selbstentfaltung dreht.

Die linke Gehirnhälfte – logisches Denken- kommuniziert mit der rechten Körperseite, der männlichen Seite, wo es sich um Systemdenken, Kontrolle, Angst, Verstand, strukturelle Herangehensweise und dem Materiellen geht.

Während des Abgleitens der Erde in die niedrigere, polarisierte Resonanz der 3.Dimension, fand auch eine Veränderung, eine größere Polarisierung innerhalb des Gehirns statt, welches zu einer größeren Trennung zwischen den männlichen und weiblichen Hemisphären führte. Die Verbindung der beiden Gehirnhälften über den Corpus-Callosum, erlaubte nur noch eine minimale Kommunikation zwischen der rechten und linken Gehirnhälfte. In dem jetzigen Aufstiegsprozess und der damit verbundenen Schwingungserhöhung erfährt auch der Corpus-Callosum eine Neuprogrammierung damit er wieder vollkommen als Brücke fungieren kann. Während das „alte“ Gehirn nach dem Trennungsprinzip von „Entweder-oder“ agierte, wird das neue Gehirn auf dem Einheitsprinzip „sowohl als auch“ arbeiten. Es kommt zu einer Vereinigung der männlichen und weiblichen Gehirnhälften wie auch zu einer Vergrößerung dieser, da die Neuronen hin und her über das Corpus-Callosum mit der Geschwindigkeit des Gedankens laufen. Männlich/weiblich, Gedanken/Gefühle, logisch/mystisch, individuell/holistisch werden das „Zentrum“. Dass, was wir  im Außen gerade noch erleben, sind die letzten Züge der alten Gehirnaktivität von Spaltung.

Wir selbst können diesen Prozess mit den LichtKristallen unterstützen, forcieren. Mehr darüber kannst du im >Ascension Basis- und auch im Aufbau-Seminar erfahren. Starten kannst du bei dir selbst mit den >Herz-Ohrringen, indem du sie trägst oder auf ein Foto von dir legst wie auch mit der >Brücke. 

Aufstiegss-Lichtkörper-Symptome

Symptome des Aufstiegs- und LichtKörper-Prozesses können sein:

Chronische Müdigkeit, Erschöpfung, mangelnde Leistungsfähigkeit

Ähnlich wie die “Ente” braucht der Körper viel Ruhe und Auszeiten, denn der Transformationsprozess kostet ihn sehr viel Kraft. Plötzliche Müdigkeitsattacken, die aus dem Nichts kommen und das Gefühl, entweder ich lege mich sofort hin oder ich falle um, werden zur Normalität. Wenn es möglich ist, halte unbedingt kleine „Nickerchen“.
Die „Morgenerschöpfung“ ist eine weitere Erscheinung. Du hast ausreichend geschlafen, fühlst dich aber, als hättest du die Nacht in einem Bergwerk gearbeitet. Alltagspflichten und besonders die, die man nicht gerne macht, können zu einer echten Herausforderung mutieren. Aus dem Gefühl des Erschöpft-Seins heraus, schafft man nur mehr einen Bruchteil dessen, was früher noch locker zu bewältigen war. Pflichten und Verpflichtungen, die man sich auferlegt hat und die nicht dem Herzen entsprechen, werden anstrengender und immer unbefriedigender. Hier hilft nur, Altes und Unnötiges abzubauen, Kontrolle loszulassen und den Haushalt auch mal sich selbst zu überlassen. Alte Einstellungen wie: “es muss aber alles perfekt sein -aussehen”, fördern nur die Erschöpfung. Es kann sich ebenfalls ein vermehrtes Verlangen des Gehirns nach „Zucker“ auftun.

Wir dürfen nicht vergessen, unserem Körper steht eine Energiemenge von 100% zur Verfügung. Die Verarbeitung, die Integrationen der nun täglich einströmenden hohen Energien und die damit verbundene innere Arbeit an uns selbst, nimmt zwischen 20 und 40%  oder mehr dieser 100% an Energie in Anspruch. Das bedeutet, dass wir unseren  täglichen Ablauf  dann nur mit einer Energiemenge von 60-80% oder weniger Energie verrichten können. Das hier unser Körper zwischendurch immer wieder kleine Auszeit, Ruhephasen benötigt, erklärt sich von selbst. Dieses “Verarbeiten” ist auch ein Weg der neuen Achtsamkeit im Umgang mit uns selbst und gleichzeitig ein lichtvolles Stupsen, uns wieder selbt mehr wahrzunehmen, in die Liebe zu sich selbst zu gehen und  z.B. sich von der Meinung und Anerkennung durch andere unabhängig zu machen. — Sich selbst anzuerkennen —

Schlafstörungen, Einschlafstörungen und Schlafunterbrechungen

sind etwas ganz Normales in diesem Prozess, denn besonders nachts tut sich sehr viel. Hier wird viel in uns und an uns gearbeitet. Schlafen im >kosmischen Heilkreis ist hier eine wunderbare Unterstützung für den Körper und auf allen Ebenen.

 

Träume und nächtliches Aufwachen zwischen 1:00 Uhr und 4:00 Uhr

Hier tun sich neue Ebenen auf. Die Träume werden intensiver, um uns in unserem Aufstiegsprozess zu unterstützen. So können immer wiederkehrende Alpträume ein wichtiges Zeichen sein, hier ein alte Themen in die Heilung zu bringen. Auch das Luzide-Träumen verstärkt sich. Am Anfang erfordert dieses viel Kraft und Energie. Doch, je mehr wir uns dieser Möglichkeit in der Auflösungsarbeit alter Themen bewusst werden,  desto dankbarer können wir es annehmen. Hinzu kommt, dass sich unser Schlaf-Rhythmus von einer langer Schlaf-Periode bis zu dem 3 Stunden Schlaf, dann 2 Stunden Wachsein, gefolgt von 2 oder 3 Stunden Schlaf verändern wird. Hier ist es wichtig die alte Denkstruktur, “ich muss aber durchschlafen sonst passiert…” aufzugeben und sein Denken auf die neuen Strukturen der höheren Dimensionen umzustellen. Um trotzdem energetisch aufgeladen zu sein, unterstützt auch hier, das Schlafen im  >kosmischen Heilkreis.

Wenn wir in der Mitte der Nacht erwachen, sind wir nicht nur im erhöhten Bewusstsein, sondern wir sind auch in einem erhöhten Zustand der Schöpfung, der Kreativität. In diesem Zustand ist die Fähigkeit, mit unseren Gedanken, unsere Realität umzugestalten, außerordentlich hoch. Die “kleine” Herausforderung ist, sich dessen bewusst zu werden, was wir denken und damit verbunden, was wir dadurch in unser Leben ziehen/ wollen. Ein Beispiel: mache ich mir Gedanken in der Phase des Wachseins darüber, dass ich nicht genügen Schlaf bekommen werde, habe ich die Tür dafür aufgemacht, dass ich am nächsten Morgen müde und genervt sein werde. Ein viel nützlicherer Plan ist, die erhöhte Kreativität zu genießen und sich stattdessen zu sagen, dass ich gestärkt und energetisiert durch diese Phase des erhöhten Bewusstseins und der Kreativität gehen werde und morgen früh voller Freude auf das Neue erwachen werde.

Einfaches und stilles Aufarbeiten in den nächtlichen Wachphasen bewusst nutzen: hier einfach eine LichtKristall-Pyramide in der Farbe deiner Wahl auf dein Herz stellen und dir erlauben, dass diese Pyramide mit dir arbeiten darf, um dann der LichtKristall-Pyramide zu erlauben, dass alles, was zur Heilung und Auflösung ansteht, jetzt geheilt und aufgelöst werden darf. >>> weitere Info

Hitzegefühle, Schwitzattacken, nächtliches Schwitzen und Frösteln, Haut-Brennen, Jucken, Irritationen

Hitzegefühle und Schwitzattacken besonders in der Nacht. Des Nachts aufzuwachen und  z.B. auf dem Brustkorb einen kleinen, mit Wasser gefüllten See zu fühlen, ist genauso ein Phänomen, wie das Gefühl zu haben, das jede Bettdecke zu warm ist, aber zu frösteln, wenn ich sie nicht habe. Auch die Haut ist am Mutieren, am Abwerfen und Verändern. Dies kann sich durch Jucken, Brennen oder Hautstechen äußern wie auch in Hautirritationen, deren Ursprung auch aus anderen Leben kommt. Akne, Ausschläge und Nesselsucht sind in diesem Reinigungsprozess und Anpassung an höhere Energien nichts Ungewöhnliches.

 

Veränderungen im Immunsystem

Dieser Aufstiegsprozess beinhaltet auch eine Umkehr aus dem Egoismus, der Einsamkeit, zurück in die kosmische Gemeinschaft, in das neue „Wir-Gefühl“, das keine Konkurrenz, kein Überleben des Stärkeren und daher auch keine Antikörper im klassischen Sinne oder Antibiotika mehr braucht. Wir kooperieren wieder bewusst mit allen lebenden Wesen (mit den Einzellern in und um uns = Bakterien, ), was wir an sich unbewusst eh schon immer getan haben, sonst hätten wir nicht leben können! Das „Isoliert-Sein“ (und steril- sein) endet und es beginnt die Symbiose, (das Probiotika).

Bewegungsapparat – Wirbelsäule – Kopfbereich

Schmerzen im gesamten Körper

Unsere Körper verwandeln sich in eine kristalline Form, um es uns zu ermöglichen, in den höheren Dimensionen zu schwingen und fortwährend im Stande zu sein, das höhere Licht zu erhalten. Dieses ist ein andauernder Prozess, der nicht über Nacht geschehen wird. Es gibt Augenblicke, da fühlt man sich, als wäre man mindestens 100 Jahre alt und es schmerzt an allen Ecken und Enden. Wir verlieren unsere Dichte und gehen durch eine extreme Umstrukturierung. Du kannst dich und deinen Körper hier unterstützen, indem du deine eigene Schwingungsfrequenz durch z.B. LichtEnergiearbeit weiter erhöhst.

LichtEnergie-Massagen mit der Dreifaltigkeitsflamme sind hier eine gute Unterstützung, um Ur-Ängste, Ur-Traumata und Informationen von Missbrauch wie auch Schadstoffbelastungen aus deinem Zellbewusstsein zu transformieren. >>>weitere Info

Wandernde Schmerzen und chronische Beschwerden – hier kann dir die Flamme, das erste Hilfe-Werkzeug in der Neu-Codierung und der Calming S eine große Unterstützung sein. >>> weitere Info

Energetisch hochschwingende Räume – auf der anderen Seite ist es ebenso wichtig, unser Umfeld, unsere Wohnung, unser Haus, unseren Arbeitsplatz usw. energetisch reinzuhalten und zu schützen und uns Räume zum „Auftanken“ zu schaffen. Die Sets aus den vier Calming XL (klar und gold) sind hier der große Reiniger von belastenden Schwingungsenergien, Elektrosmog, einem niedrigen Schwingungsmilieu und anderen Strahlenbelastungen. >>> weitere Info

Ungewöhnliche und wandernde Schmerzen

Sich beinahe überall im Körper zeigend, ist der Schmerz ein Zeichen der Reinigung und eine Art der Kommunikation, um uns darauf hinzuweisen, wo noch Klärungsbedarf ist, Themen angeschaut werden dürfen, damit sich auch die schmerzenden Bereiche in die höheren Energien einschwingen können.

 

Knochen- Gelenk-, Glieder -Wirbelsäulen- und Muskelschmerzen
So dann kann es zu ständig wechselnden und wandernden Knochen und Gelenkschmerzen kommen, die sich auch rheuma-artig zeigen können. Die  entsprechenden Blutwerte sind hier negativ oder zumindest unklar sind und gestalten sich als echte „Wachstumsschmerzen“. Ebenso können sich immer wieder Muskelschmerzen vor allem im Kopf-Nacken-/ Oberarm-Schulter-/wie auch im Oberschenkelbereich zeigen. Manchmal hat man das Gefühl, dass die Schmerzen rund um die Wirbelsäule gar nicht mehr abklingen wollen. Diese Schmerz-Prozesse kannst du mit >LichtEnergie-Massagen mit der Dreifaltigkeitsflamme und der Flamme in den entsprechenden Bereichen unterstützen. Das >Ascension Basis-Seminar bietet dir hier einen tiefen Einblick und noch weitere Informationen dazu.

 

Steifer Nacken und Schultern
Enorme Energiemengen (Photonenenergie oder durch Sonneneruptionen), die durch das Kronenchakra hereinkommen und sich einen Weg in den Körper bahnen wollen, können Auslöser dafür sein. Auch hier kannst du dich wie bei den Knochen- und Gelenkschmerzen mit der >LichtEnergie-Massagen mit der Dreifaltigkeitsflamme und der Flamme unterstützen.

Ohren – Gesicht – Nase –Stirnhöhle – Zähne  – Augen

Druck, Summen und/oder Klingeln in/auf den Ohren – Auch die Ohren „verändern“ sich. Viele fangen an, Klingeln in den Ohren zu hören. Es ist wie ein Schwingungsabdruck, der nur bedeutet, dass wir in Obertönen mit einer neuen abwechselnden Wirklichkeit schwingen. Wir fangen an, den Ton des Weltalls wahrzunehmen. Es ist nicht mit Tinnitus zu vergleichen, auch wenn es sich teilweise so anfühlt.

Erhöhte Empfindlichkeiten gegenüber unserer Umgebung, unserem Umfeld.

Menschenmengen, laute Geräusche, TV (Fernseher), helle Lichter, gewisse menschliche Stimmlagen und andere Stimulatoren werden so manches Mal unerträglich. Ein Gefühl der Überreizung und Überstimulierung stellt sich ein.

Druckschmerz in der Stirnhöhle, auf den Zähnen wie auch dem Gefühl eines schiefen Gesichts kann ein Zeichen sein, dass die Epiphyse weiterwächst.

Druckschmerz auf die Nasenwurzel kann ebenfalls ein Zeichen des Epiphysenwachstums sein. Durch die neuen Sinne riecht man viel mehr (auch Unangenehmes, Fauliges).

Augenzucken, Augenjucken, verschwommenes Sehen, Sehkraftveränderung

Sehr viele Menschen sehen verschwommen, sowohl in der Nähe als auch Ferne oder wechselnd, müssen ständig die Augen reiben, leiden unter trockenen oder tränenden Augen. Der Augenarzt findet keine Veränderung der Dioptrienzahl, und doch weiß man nicht, soll man die Brille aufsetzen oder abnehmen, auch die Kontaktlinsen sind da nicht besser. Unsere „Messinstrumente“, für Licht (unsere Augen) müssen sich erst an die neuen Frequenzen, neuer Realitäten und die hohe Lichtdichte der Sonneneruptionen anpassen.
So stellt sich auch mehr und mehr „seltsames Sehen”, wie auch das Sehen von kleinen glänzenden Partikeln, die in der Luft schweben, von geometrischen Formen, Farben und wundersamen Bildern, wenn die Augen geschlossen sind, ein. Da wir jetzt auf verschiedene Dimensionen ziemlich leicht zugreifen können, ist es für viele üblich, Dinge aus den Augenwinkeln zu sehen.

Die Arkturianer des Planeten Aktturius sprechen davon, dass wir derzeit von ultraviolettem Licht aus dem Herzchakra der Galaxis geflutet werden und wir unser Sichtfeld auch auf dieses Spektrum erweitern, ebenso wie auf Infrarot, was unsere höheren Chakren erblühen lassen wird. Das strengt die Augen natürlich an. Doch mit der Bewusstseinserhöhung, erweitert sich natürlich auch das Frequenzspektrum, das unsere Sinnesorgane erfassen können.

Gerade rund um die Augen empfiehlt es sich mit der >Voice zu arbeiten, um ihren Prozess der Veränderung zu unterstützen.

Kopf  – Gehirn – Gedächtnis

Kopfdruck, Stechen, Gipskopf etc.
Die elektromagnetischen und chemischen Zustände im Gehirn verändern sich und beide Hemisphären des Gehirns, fangen an sich zu verbinden. Es kommt zu Neuprogrammierungen. Dieses kann so manches Mal mit Druckempfinden und Druckschmerz einhergehen. Kopfdruck speziell im Scheitelbereich und am unteren Hinterkopf sowie stichartige Schmerzen an anderen Stellen, ein „Gipskopf-Gefühl“ oder ein “Watte-im-Kopf-Gefühl” sind dabei nicht selten. Gedächtnislücken, Vergesslichkeit, Wortfindungsstöungen, eingeschränkte Denkfähigkeit, Ablenkbarkeit, Benommenheit und Desorientierung können ebenfalls Auswirkungen davon sein.

 

Gedächtnisschwund, Wortfindungsstörung oder Erinnerungsprobleme
Symptome, von denen wir glauben, es wären vorzeitige Alterssymptome, wie z.B. Demenz und Alzheimer zu haben, gehören zum Aufstiegs- und Lichtkörper-Prozess dazu, haben aber eine andere Bedeutung. Die Hirnchemie verändert sich, es bilden sich neue Synapsen, wie sich auch die beiden Gehirnhälften neu ausrichten. Hier kann es reichlich Startschwierigkeiten geben. Deshalb bei obigen Symptomen nicht verzagen, sie mit Humor nehmen. Wer kennt es nicht? Du willst etwas erklären, aber dir fehlen die Worte. “Ich hatte da ein Glas von … du weißt schon, was ich meine … dieses weiße Glas… ups … wie wird es gleich noch genannt?” Ich habe das von …. gehört. Du weißt schon, dem Mann von Frau Meier. Mir fällt partout der Vorname nicht ein. Zuweilen können wir überhaupt nicht sprechen, weil wir einfach unfähig sind, auf irgendetwas zuzugreifen. Dann wandeln wir gerade zwischen den Dimensionen hin und her. Ähnlich ergeht es uns, wenn wir versuchen Worte zu bestimmen und Buchstaben in der falschen Reihenfolge vermischen. In diesem Fall sind wir nicht in einer Ausrichtung mit der Zeit, und unser Fluss ist getrennt, da ein Teil unserer Energie hier ist und ein anderer Teil weiter voraus ist.

 

Sich nicht an die Bedeutung von irgendetwas erinnern
Wenn wir uns in einer intensiven Periode des Übergangsprozesses, in den “Wehen” eines Energiestoßes in die nächsthöheren Bereiche befinden, können wir es daran erkennen, dass ich z.B. ich einen Abfalleimer in der Hand halte, aber nicht weiß wofür er ist, und warum ich ihn gerade in der Hand halte. Ich muss dann auf mein Gedächtnis des “Alten” zugreifen und weit hineinreichen. In den höheren Bereichen ist Energie nur Energie ohne Etikett oder Bedeutung. Alles ist frisch und neu.

 

Gefühl der Verwirrung, nicht zu wissen, wo ich bin
Wo in aller Welt bin ich? Ich passe nirgendwo hin und nichts scheint sich im Entferntesten richtig anzufühlen! Keine Ahnung, wo ich wirklich hingehöre, wohin ich gehen soll oder was ich tun soll! In diesen Momenten befinden wir uns wieder einmal in einer Energieverschiebung, sind aus der alten Spur gefallen und befinden uns in Zwischenrealitäten in einem neuen Raum, in dem wir uns noch nicht integriert haben. Sobald wir uns hier wohlfühlen, kommt die nächste Energieverschiebung in den nächst höher schwingenden Raum. Eine großartige Unterstützung ist hier für den gesamten Kopfbereich ist das „Facelifting“ mit der Dreifaltigkeitsflamme. Die tiefgehende und revilitisierende LichtEnergie-Massage für den Kopf.  >>> Weitere Info

 

Schwinden des Zeitgefühls
Sicherlich kennst du es auch. Freunde frage dich, was hast du am Wochenende gemacht. Du kommst ins Grübeln. Dein Zeitgefühl ist gleich null. Wann war denn noch das Wochenende? War es vorgestern? Oder ist es schon länger her? Und was habe ich eigentlich gemacht? Diese Art der Zeitlosigkeit hilft uns, im Jetzt zu bleiben. Nur im JETZT sind wir bei uns, können die Vergangenheit hinter uns lassen und brauchen uns keine Gedanken über die Zukunft zu machen, was eh durch die stetige Schwingungsanhebung und die damit verbundene Veränderung absolut sinnlos ist.

 Bronchien – Lunge – Herz – Kreislauf – Schwindel

Bronchien  – Lunge – Grippale Effekte

Die Bronchien können derzeit sehr viel Schleim bilden, oftmals über Nacht und Asthma so scheint es, wird schlechter. Es sind alte Themen, die noch auf den Bronchien liegen, die aufgearbeitet werden wollen, damit sich diese Organe den höheren Schwingungen anpassen können.

Lunge – Enge im Brustkorb, Schwäche auf der Lunge, Angst zu ersticken, Zunahme von spastischem Husten, Asthma, Keuchhusten, Todes-Angst (Atemnot), auch hier wollen alte Themen geklärt werden. Oftmals stammen sie auch aus vorherigen Leben.

Grippale Symptome – plötzliche Niesanfälle, Schnupf- oder Hustenattacken die stundenweise auftreten wie auch plötzliches Fieber aus dem Nichts oder länger anhaltende grippale Symptome dienen der Reinigung, der Transformation. Wem oder was möchte ich etwas Husten? Wovon habe ich die Nase voll usw.? Beobachte dich einmal, wann sie auftreten, gönne dir die Ruhe und nimm wahr, welche Themen da noch angeschaut werden möchten.

>Die LichtKristall-Pyramiden, der Calmings S, die Flamme und die Dreifaltigkeitsflamme können dir hier eine große Hilfe sein wie auch die Informationen des >Ascension Basis-Seminars dir Abhilfe geben kann.

Herz, Kreislaufprobleme und Schwindel

Das Herz, welches ebenfalls eine große energetische Veränderung erfährt, möchte, wie alle anderen Organe, von altem Ballast erlöst werden wie: Herzschmerz, Liebeskummer, Enttäuschungen, emotionalen Verletzungen, nicht verzeihen können und, und, und, um sich neu ausrichten zu können. Mit den unterschiedlichen Symptomen weist es uns darauf hin, wo es noch Heilung bedarf.

Herzrhythmusstörungen, Herzklopfen, Herzstolpern – stehen hier für das Thema: lebe ich meinen persönlichen Rhythmus, im Rhythmus der Natur und des Kosmos, kümmere ich mich mehr um meine Freunde, mein Umfeld, als um mich.

Bluthochdruck – steht für Zorn und Ärger, nicht verzeihen können, innerer Druck- eigener Perfektionismus.

 

Schwindel, Drehschwindel

Während wir beginnen, immer lichter zu werden, in höhere Dimensionen umzuziehen, können wir Gleichgewichtsstörungen und Schwindel erfahren, da sich unser Körper den höheren Schwingungen versucht anzupassen. Kreislaufbeschwerden und Drehschwindel können auch daher rühren, dass sich 2 oder mehr Realitäten überlagern, welches unsere 3 D-Sinne überfordert. Sich Hinsetzen oder Hinlegen zusammen mit dem Erden sind während solcher Phasen äußerst wichtig. Eine Frage, die hier zusätzlich im Raum steht, ist: “Wo beschwindeln wir uns noch selbst? Wo stehen wir auf schwankendem Boden?”

Niere – Magen – Darm – Entgiftung – Nahrungsmittelunverträglichkeit –  Leber – Galle  

Weitere Organe im Wandel

In diesem Aufstiegsprozess werden all unsere Organe lichter, brechen aus der alten 3D-Schwingung aus und ziehen so manche Ernährungsumstellung mit sich. Wie er auch viele, viele Entgiftungsprozesse auf der körperlichen, emotionalen und geistigen Ebene mit sich bringt,  verbunden mit sehr viel  Auflösung- und Heilungsarbeit. Ihr Umbau erfolgt ebenfalls über die neue DNA und kann einige Belastungen für die Organe mit sich bringen. Hier empfiehlt sich eine Unterstützung über die >LichtEnergie-Massage mit der Dreifaltigkeitsflamme. Weitere Informationen hierzu gibt es auch im > Ascension Basis und Aufbau-Seminar. 


Nieren –
während des energetischen Umbauprozesses kann es zu einer erhöhten Belastung der Nieren kommen. Der Urin kann sich dickflüssig, dunkel, übelriechend zeigen. Ferner sucht der Körper nach zusätzlichen Ausscheidungsmöglichkeiten, wodurch Hautrötung und Jucken entstehen kann. Neben viel Trinken und Entgiftung, kannst du die Nieren mit der LichtEnergie-Massage mit der Dreifaltigkeitsflamme unterstützen. >Weitere Info 


Der Magen – Darmtrakt – 
Probleme mit dem Magen können ein Zeichen sein, dass der Magen sich komplett überlastet fühlt mit der Verdauung gewohnter Speisen, die von schwerer und dichter Energie sind. Er kann mit Hungergefühl trotz Nahrungsaufnahme, Druck, wie auch Sodbrennen regieren. Es kann auch in diesem Aufstiegsprozess zu Gewichtszunahme von 3-7 KG ohne ersichtlichen Grund kommen wie auch zu einer völligen Appetitlosigkeit, dem Wunsch sich mit Bittersalz zu entleeren, vermehrt zu fasten, Lichtnahrung zu probieren oder sich nur im Wald und in frischer Luft aufzuhalten.


Nahrung und Nahrungsaufnahme – Lactose-, Fruktose- oder Histamin-Intoleranz  –  v
iele Menschen haben momentan Probleme mit den verschiedensten Lebensmitteln. Vieles wird plötzlich nicht mehr vertragen. Je lichter unser Körper in seiner Struktur jetzt wird, desto weniger verträgt er schwerverdauliche Lebensmittel wie auch Fastfood. Denn mit dem „Lichter-Werden“ sinken unsere stoffwechselregulierenden Hormone wie auch Insulin und TSH ab. So kann sich ein vorübergehendes „Leiden“ an Lactose-, Fruktose- oder Histamin-Intoleranz und vielem anderen einstellen. Je mehr wir uns der lichtvollen Nahrung zuwenden, desto mehr lassen diese Symptome nach. Eine gute Möglichkeit ist es hier, mit dem LichtKristall, dem > Calming S, die Nahrung zu reinigen wie auch Obst und Gemüse in energetisiertem Wasser mit dem hochschwingendem LichtKristall >„Faith“ zu baden.

 

Verstopfung, Durchfall, Übelkeit, Übersäuerung, pelzige Zunge – in diesem Prozess können sich zudem zeitweise Übelkeit, ein flaues Magengefühl, Sodbrennen, Verstopfung und Durchfälle im Wechsel einstellen. Einer Übersäuerung sollte unbedingt basisch begegnet werden. Eine pelzige Zunge kann der Hinweis auf eine Veränderung des bevorstehenden Geschmackssinnes und des Appetits sein. Galle, Leber und Drüsen können sich melden, um von alten Mustern befreit zu werden, damit sie in ihre Veränderung gehen können.


Leber – Milz  – 
Auch scheinen die Hormone immer mehr verrückt zu spielen. Gerade was die Verarbeitung und Entgiftung angeht. Auch bei der emotionalen Entgiftung arbeiten Leber und Milz immer wieder auf Hochtouren. Diesen Prozess kannst du mit >LichtEnergie-Massagen mit der Dreifaltigkeitsflamme im Bereich der Leber und der Milz unterstützen und forcieren. Das >Ascension Basis-Seminar bietet dir hier einen weiteren tiefen Einblick.

Mentale – psychische – Veränderungen

Mentale – psychische Veränderungen  

Alles, was ungelöst ist, alles Verdrängte kommt nun an die Oberfläche, dazu noch Visionen und Träume. Viele Menschen können sich damit heillos überfordert fühlen und glauben verrückt zu werden. Bewusstseinslücken, Orientierungslosigkeit, Verwirrtheit, Depressionen und Burnout können damit im Zusammenhang stehen. Doch sie zwingen uns, innezuhalten, über unser bisheriges 3-D-Leben nachzudenken, es zu überdenken und sich neu auszurichten. Eine Rückkehr in das.Hamsterrad, in dem man sich bisher befunden hat, ist auf Dauer nicht mehr möglich. Trennungen, Neuorientierungen und Konfrontationen mit den alten verhärteten Strukturen, die nicht mehr in Resonanz stehen mit der neuen Frequenz, sind weitere Aspekte im Aufstiegsprozess.

 

Angst, Panik und Gefühle der Hysterie

Wenn unsere Egos beginnen „zu verschwinden“, ihren Raum zu verlieren, flippen sie förmlich aus, weil sie nicht aufhören wollen, auf den alten Strukturen zu bestehen. Viele Verhaltensmuster und Denkstrukturen, die der alten 3D-Welt entsprechen und von niedrigeren Schwingungen sind, die wir für das Überleben in der 3D-Welt entwickelt haben, lösen sich auf, da sie in der 5D-Welt nicht mehr erforderlich sind. Dadurch können sich viele verwundbar und kraftlos fühlen. Da, wo das innere Vertrauen noch nicht stark genug ist, kann, wenn wir den Tod der 3D-Welt erfahren, Panik und Angst in uns ausbrechen, weil wir nicht wissen, wohin wir gehen, was auf uns zukommen wird. !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

 

Keine Lust mehr auf Dramen, eine steigende Freude an „kleinen“ Dingen

Vieles, womit man sich früher identifiziert und wohlgefühlt hat, schwindet oder ist bereits gegangen. Das können private wie berufliche Aktivitäten sein, geliebte Gewohnheiten oder Interesse an bestimmten Dingen. Man sieht die Dinge aus einer höheren Sicht. Die Freude an „kleinen“ Dingen wächst. Einen Schmetterling auf einer Blume zu beobachten, dem Wind zu lauschen, wie er über die Gräser streift oder einer Entenmutter zuzuschauen, wie sie sich rührend um ihre Jungen kümmert, macht mehr Freude und glücklicher.

 

Sinnfragen aller Art   – Orientierungslosigkeit

Fragen wie: “Was tue ich hier eigentlich? Wer bin ich? Was ist wirklich der Sinn meines Lebens?” stellen sich immer häufiger. Man fängt an, seine Kindheit zu durchforsten und sich zu prüfen. Bisherige Vorstellungen von sich selbst und der Wirklichkeit beginnen zu wanken. Die Vergangenheit wird bearbeitet und analysiert, und man gewinnt neue Einsichten. Alte Bilder der Wirklichkeit werden aussortiert. Äußere Veränderungen tun sich auf. Bisherige Freundschaften werden in Frage gestellt, die Arbeitsplatzsituation verändert sich, man trifft immer mehr auf Menschen, die man als Gleichgesinnte empfindet, miteinander gleich schwingen. Das Gesetz der Resonanz wirkt sich immer offensichtlicher aus. Streitigkeiten und „Recht-haben-müssen“ interessieren einen nicht mehr so wie früher. Wir steigen immer mehr aus den menschlichen Dramen aus – sie waren nur ein Spiel, das zu Ende geht, weil wir alles schon kennen und daran nicht mehr wachsen können. Überall stößt man auf Hinweise und Publikationen, die einen tiefer in das Neue bringen. Die übersinnlichen Erlebnisse häufen sich und man macht nun auch seine eigenen spirituellen Erfahrungen. Es kommt auch zur Identitätskrise. Es ist eine vorübergehend sehr herausfordernde Zeit. Man fühlt sich konfrontiert mit Un-Wertsein, Inkompetenz, Scham und Schuld. Immer wieder flackern Lebensängste auf, und es kann zu emotionalen Ausbrüchen kommen. Doch wir lernen immer mehr, auf die innere Stimme, unsere Intuition zu hören. Es entwickelt sich eine größere Liebe zur Natur. Die Menschen entdecken ihre Göttlichkeit, ihr göttliches Licht wieder und werden ruhiger und gelassener. Mehr und mehr wird man von seinem  Höheren Selbst geführt, ist immer am richtigen Ort zur richtigen Zeit und tut und erlebt immer das Richtige. Man beginnt, mit dem multidimensionalen Selbst zu verschmelzen, mit dem Ziel, alles von sich zu manifestieren. Man erhält Informationen aus anderen Dimensionen. Man beginnt, göttliche Weisheit und Liebe zu verkörpern. Das Ego “”löst sich aus. !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

 

Das Gefühl, eine Leiter heruntersteigen zu müssen

Will man sich mit niedrigeren Schwingungen verbinden, bekommt man das Gefühl eine Leiter heruntersteigen zu müssen wie auch das Gefühl, schauspielern oder sich verstellen zu müssen. Wenn wir aus den höheren Schwingungen agieren, kann sich etwas, das nicht dieser Schwingung entspricht, weit weg anfühlen. So kann es im Übergang, wo wir noch regelmäßig mit der Außenwelt oder der alten 3D-Welt interagieren, für uns anfühlen, als wären wir ein Schauspieler in einem Theaterstück. Wenn wir beginnen, in die höheren Bereiche aufzusteigen und in einer höheren Schwingung ankommen, sind unsere Energien nicht mehr in einer Ausrichtung mit der alten, 3D-Welt. Wir dürfen dann, sozusagen eine Leiter zu ihr heruntersteigen.

 

Plötzliches Verschwinden von Freunden, Gewohnheiten, Jobs und Wohnsitzen

Eine der grundlegendsten Erfahrungen der höheren Dimensionen beinhaltet das Gesetz der Anziehung, wo Energien immer gleiche und ähnliche Energien anziehen. Wir werden von nun an damit verglichen, mit was, und wie wir schwingen. Während wir höher und höher schwingen, vergrößert sich dieses Phänomen und wird zur Basis unserer Wirklichkeit und Existenz werden. So entwickeln wir uns innerhalb des Aufstiegs-Prozesses über das hinaus, was wir einmal waren. Das bedeutet, dass das, was nicht mehr unserer Schwingung entspricht, sich von uns entfernt oder wir werden uns von Dingen  und/oder Menschen trennen.

Glaaktischer Mensch

Der spirituell-galaktische Mensch

Eines der wichtigsten Merkmale eines spirituellen Menschen ist die Öffnung seines Herzens und die Liebe, welche er ausströmt. Diese Liebesenergie ist auch ein Gradmesser für die spirituelle Entwicklung. Weitere Herzensqualitäten, die ihn auszeichnen, sind sein besonderer Mut, seine Eigenverantwortung, sein Selbstvertrauen und seine Selbstsicherheit sowie innere Freude, Demut, Humor, Geduld, Hingabe, Toleranz, Weisheit, Offenheit, das Vertrauen in seine innere Stimme, seiner Intuition, seine innere Führung, Harmonie, Mitgefühl, Ehrlichkeit, innere Ruhe, Dankbarkeit und Gelassenheit. Er verfolgt klare Absichten und zeigt eine innere Verbundenheit zu seiner Umwelt. Ihn zeichnen eine besondere Friedfertigkeit, Wertschätzung, Empfänglichkeit und Liebenswürdigkeit aus. Er ist zu bedingungsloser Liebe fähig, besitzt die Fähigkeit des Vergebens und verfügt über besondere Kommunikationsfähigkeiten allgemein und mi/zut anderen Dimensionen. All diese Herzensqualitäten hat Jesus bereits in den Seligpreisungen seiner Bergpredigt angesprochen. Und wir haben nun die Möglichkeit, dass, was Jesus bereits vor gut 2000 Jahren gesehen hat, die Hoffnung, die er damals gab, Wirklichkeit werden zu lassen, wenn wir uns dafür entscheiden.

Der „fertige“ galaktische Mensch ist in voller Resonanz mit dem neuen Magnetgitter. Er wird hellfühlig, hellhörig und hellsichtig sein, telepathisch kommunizieren können, sich auf Telekinese, Teleportation, Materialisierung und Dematerialisierung verstehen, seinen Körper verjüngen können bzw. keinem Alterungsprozess mehr unterstehen. Er öffnet sein Herz auf spirituelle Weise, lässt sich von seiner inneren Stimme führen. Alle Programmierungen, Glaubensmuster und Blockaden, die keine Herzqualitäten haben, wurden gelöscht.

Was bedeutet das für die zeitgemäße Medizin?

Während dieser Mutation werden viele Dinge, die unsere Gesundheit betreffen, nicht mehr funktionieren, da ihre Schwingungsgrundlage eine andere sein wird. So werden in der nächsten Dimension gerade im Gesundheitsbereich andere Gesetze gelten, da aufgrund höherer Schwingungsfrequenzen alte Therapieformen ihre Wirksamkeit verlieren. Jede Medizinform ist aufgebaut auf einer gewissen Schwingungsfrequenz. Klassische pharmazeutische Medikamente wirken durch Interaktion bestimmter chemischer Verbindungen, die mit den Bio-Molekülen unseres Körpers in Wechselwirkung treten. Sie wirken in erster Linie auf der physischen Ebene und damit auf der gröbsten oder dichtesten Ebene unserer Existenz. Jemand, dessen Bewusstsein und Energiekörper eine höhere Schwingung hat, weird vermutlich eher auf Heilmethoden ansprechen, die mit der jeweiligen Schwingung seines Bewusstseins räsonieren.

In diesem Aufstiegs-Prozess ist nicht immer leicht zu unterscheiden, welche Symptome geistiger oder körperlicher Natur sind oder zum Lichtkörper-Prozess gehören. Eine gute Intuition ist hier eine große Unterstützung. Bist du dir nicht sicher, sollte immer ein ärztlicher Rat eingeholt werden, um ernsthafte Erkrankungen auszuschließen. Alle Symptome dienen dazu, uns zurück in unsere göttliche Bewusstheit zu bringen. Manche Symptome, Probleme, alte Muster oder Schmerzen lösen sich von allein auf, manche benötigen ein nochmaliges Anschauen und evtl. eine spezielle Aufarbeitung in der Auflösung und/ oder therapeutischen Unterstützung.

Zwei Herzensmenschen

Unterstützende Maßnahmen in Aufstiegs- und LichtKörper-Prozess im Überblick

Selbstfürsorge, die eigene Schwingungsfrequenz-Anhebung, innere Klärungsarbeit, Erdung, Erdung, Erdung ist bei diesen hohen einströmenden Energien das A und O. Auch jede andere Form der Innenschau, sei es Meditation oder einfach nur achtsam und in der Stille in die Natur zu gehen, ist förderlich. Oder nutze folgende Methoden und Möglichkeiten:

Wenn du Hilfe brauchst, dein noch verschlossenes Herz mehr zu öffnen, dann stelle die > große violette LichtKristall-Pyramide  in den Raum, in dem du dich gerade befindest. Nimm die >kleine rosa oder klare LichtKristall-Pyramide, stelle sie auf dein Herz und mache die 5-10-minütige Lichtkristall-Herz-Meditation. Erlaube dir, dass die Pyramide mit dir arbeiten darf.  Und dann erlaube der Pyramide, dass sie dich jetzt darin unterstützt, all dass, was in dir noch in Unklarheit, in Herzschmerz schwingt,  j e t z t  in Heilung gehen darf.


Energiebad für die Seele
Vielleicht ruft deine Seele nach einem reinigenden und harmonisierenden Energie-Bad. Immer, wenn du das Gefühl hast, eines deiner Systeme oder alle zusammen (dein emotionales, geistiges oder körperliches) geraten gerade in eine arge Schieflage, unterstütze dich mit einem „Energiebad für deine Seele“. Setze oder lege dich in den großen >>Schöpfungs-/ Heilkreis oder in den kleinen Regenerationskreis von Ascension. Auch kannst du die einzelnen Energie-/ Schöpfungsräder für innere emotionale „Durchbrüche“ nutzen. Um generell leichter durch diesen Prozess des Erwachens zu kommen, ist es eine gute Möglichkeit, nachts im > Kreis aller 27 Schöpfungsräder zu schlafen.

 

Gedankenausrichtung

Richte deine Gedanken auf das Positive und das Gute aus! Gedanken, die dich glücklich machen, insbesondere, wenn du mit negativen Bildern und Gedanken konfrontiert wirst, die auf Angst basieren. Lerne, zu beobachten. Entscheide dich dafür, all das Gute zu erfahren. >das klare und das magenta Light können dir hier eine große Unterstützung sein. Bei Gedanken-Karussells können dich das >hellgelbe Regenerationsrad und das blaue Transformationsrad unterstützen.

 

Lachen, Humor und Lebensfreude

Auch wenn es Augenblicke gibt, die einem das Gefühl vermitteln, nichts geht mehr, so ist es immer wieder wichtig, sich zu erinnern, dass wir freiwillig und mit großer Spielfreude hier auf die Erde gekommen sind. Dass wir nicht nur Pflichten haben, sondern auch unserer Lebendigkeit Ausdruck geben dürfen, Abenteuer und Kreativität immer wieder zulassen, damit Leichtigkeit auch ihren Raum bekommt.

 

Bei körperlichen Befindlichkeiten können dich unterstützen:

 

Chakren-Ausgleich

Von diesen hohen LichtEnergieschüben sind besonders unsere Chakren betroffen. Sie werden gut durcheinander bzw. alte unerlöste Thematiken nach oben gewirbelt. Du kannst sie in ihrer Anpassung an die höhere Schwingung unterstützen, indem du augenblicklich täglich ,>  das Chaken-Set der neuen Zeit in seiner weißen Verankerung für 10 Minuten auf deinen Solarplexus legst und es arbeiten lässt. Dir damit auch eine 10-minütige Auszeit gönnst. Gerne kannst du dabei deine Zukunft und die neue Welt visionieren, bunt ausmalen. Oder einfach ganz still sein.

 

Deine Merkaba aktivieren

Die >>> Merkaba-Kugel und der Merkaba-Würfel helfen dir hier, dich immer wieder neu auszurichten, deine eigene Merkaba zu aktivieren, um leichter durch die Wogen dieser Zeit zu kommen.

 

Neue Kraft tanken in positiv und harmonisch schwingenden Räumen

Auf der anderen Seite ist es ebenso wichtig, dein Umfeld, deine Wohnung, dein Haus, deinen Arbeitsplatz usw. energetisch reinzuhalten, zu schützen und dir Räume zum „Auftanken“ zu schaffen. Die Sets aus den vier Calmings XL (klar und gold) sind hier der große Reiniger von belastenden Schwingungsinformationen, Elektrosmog, einem niedrigen Schwingungsmilieu und anderen Strahlenbelastungen. >>> weitere Info

 

Die kostenlosen E-Books von Ascension

sind eine weitere Hilfestellung bei emotionalen und körperlichen Problemen wie auch Informationen und Inspirationen für Bewusstseinserweiterung, Anbindung an höhere Dimensionen und vielem mehr.

  • Wirbelsäulen-Aktivierung für die neue Zeit-Ära
  • Energetische Immunsystem-Stärkung durch AuraClearing
  • Vom Schmerz in die Glückseligkeit
  • Die innere Stimme – Deine intuitive Intelligenz
  • Online–Sein mit deiner inneren Stimme, deiner Intuition
  • Energetisches RaumClearing

Zum kostenlosen Download der E-Books

Ich wünsche dir viel Mut und Freude in deinem Aufstiegs- und Lichtkörper-Prozess

 

In Licht und Liebe

Jutta Pangratz

Nat. Managerin Ascension Deutschland und Heilpraktikerin, ganzheitliche Schmerztherapie, Familien-, Ahnen-, Karma-Klärungs-/Auflösungsarbeit, Trauma- und TransformationsCoach, Aura-Chirurgie n. G. Klügel, energetische Hausreinigung. Vielleicht brauchst du Unterstützung auf deinem Weg der inneren Auflösungsarbeit? Gerne begleite ich dich – auch telefonisch-. Vereinbare einfach einen Termin unter: Tel: +49 (0) 421 70 89 32 74

Weitere Informationen
Du möchtest mehr wissen und tiefer einsteigen in die Anwendungs- und Wirkungsweisen der LichtKristall-Werkzeuge? Ihre LichtEnergie-Arbeit und LichtEnergie-Massage der neuen Zeit erlernen? Privat wie auch als Zusatzangebot in deiner beruflichen Tätigkeit, in deiner Praxis? Dann besuche unsere Seminare oder unsere Ausbildungen >>> mehr lesen.